Mitgliederversammlung 2020

Neuer Bus soll im April geliefert werden

Badbergen Nur wenige Tage, bevor der Bürgerbus Badbergen wegen der Ausbreitung des Coronavirus seine Fahrten komplett eingestellt hat, trafen sich die Mitglieder des Vereins zur Jahreshauptversammlung.

Der Bürgerbus gehört fest zum ÖPNV-Angebot im Artland und ist in den zurückliegenden Monaten sehr gut angenommen worden. Das war dem Bericht des Vorstandes zu entnehmen.

Rückblick: Der Bus trage zum Erhalt der Mobilität der Bürger bei. Er sei aber mit rund 300 000 Kilometern auf dem Tachostand in die Jahre gekommen, so die Vorsitzende Irene Poesthorst. Ein neues Fahrzeug sei für April avisiert. Neue Haltestellen gebe es in Quakenbrück an der Oberschule Artland und der St.-Petrus-Kirche. Die VR-Bank Osnabrücker Nordland vergab einen Preis von 1000 Euro. Der fünfte Geburtstag des Vereins wurde sowohl in Badbergen als auch bei der Verleihung des Ehrenpreises der Stadtstiftung Quakenbrück feierlich begangen. Ihr Dank ging an Fahrerteam und Vorstand; auf guten Zusammenhalt werde großer Wert gelegt.

Zahlen und Daten: Heinz Engebrecht als „Herr der Finanzen“ präsentierte vor dem Kassenbericht ein respektables Zahlenwerk. 20 Fahrer und Fahrerinnen leisteten gut 3300 Freiwilligenstunden, fuhren 50 336 Kilometer und beförderten 5369 Fahrgäste. Durch viel Umsicht und schonende Fahrweise fielen noch weniger Reparaturkosten an als 2018. Zum Plus trugen erfreuliche Zuschüsse der Gemeinde Badbergen, der Samtgemeinde, der Stadtstiftung und anderer Spender bei.

Wahlen: Bürgermeister Werner Meier nutzte als Wahlleiter die Gelegenheit, dem Bürgerbusteam und allen Projektunterstützern Dank auszusprechen. Er begrüßte die Bereitschaft des Vorstandes, komplett wieder anzutreten. Die Wahl durch die Mitglieder erfolgte einstimmig.

Ausblick: Vereinsvorsitzende Irene Poesthorst kündigte eine Einweihungsfeier für den neuen Bus an und hoffte auf weitere Steigerung der Fahrgastzahlen, des Sponsorings, möglicher Projektpreise und des vorbildlichen Miteinanders im engagierten Fahrerteam. Sie dankte den Kommunen und Spendern für anhaltende Unterstützung. Wann der Badberger Bürgerbus seinen Fahrbetrieb wieder aufnehmen wird, ist derzeit noch ungewiss.

Bernard Middendorf: Bersenbrücker Kreisblatt (21.03.2020)

Kommentare sind deaktiviert