Neuer Fahrplan gilt ab 13. April

Neue Stationen

(Bericht: Albert Schmidt (Bersenbrücker Kreisblatt), Foto: Christian Geers)

Badbergen. Ab Montag, 13. April, erweitert der Bürgerbusverein Badbergen sein Angebot und fährt fahrplanmäßig weitere Haltestellen an, die bereits bisher stark frequentiert wurden. „Wir haben den Wunsch vieler Fahrgäste erfüllt und Haltestellen, die oft genutzt werden, mit aufgenommen“, sagt Irene Poesthorst, Vorsitzende des Bürgerbusvereins Badbergen.

Farbige Flyer mit Abfahrtszeiten und Informationen sind in allen Badberger Geschäften, Geldinstituten und auch Friseurläden erhältlich; Vorrat gibt es reichlich. „Die Pläne für den Bürgerbus – mit Fahrtroute und Bezeichnung – hängen an jeder Haltestelle aus, auch in Quakenbrück“, erklärt die Vorsitzende. Außerdem ist der Fahrplan im Internet auf der Seite http://buergerbus-badbergen.de/fahrplan-und-preise abrufbar.

Fest mit aufgenommen werden ab Montag, 13. April, Haltestellen am Neuen Markt in Quakenbrück, am Bahnhof und am Ärztezentrum an der Wohldstraße. „Von da ist es ja nur eine kurze Strecke bis zum Freibad. Wenn Kinder zum Schwimmen fahren möchten, können sie dort aussteigen“, sagt Poesthorst.

Neue „Komfortzonen“ also entlang der Route, die unter „Linie 661“ bei der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) läuft. Und ein Schmankerl gibt es ab Montag dazu: Die Werbegemeinschaft Badbergen mit ihrem Vorsitzenden Christoph Freese hatte die Idee, dass jeder, der mit dem Bürgerbus fährt und einen Fahrschein vorweisen kann, eine Woche lang in Badberger Cafés einen Kaffee zum halben Preis bekommt.

Grund zum Feiern gab es übrigens am vergangenen Dienstag: 45 Passagiere nutzten den Bus – ein neuer Rekord. Diese Zahl hatten die beiden ehrenamtlichen Fahrer Klaus Diederichs und Albrecht Poesthorst am Ende des Tages nach Schichtende ermittelt.

Kommentare sind deaktiviert